Auf Grund der neu­en Coro­na-Ver­ord­nung und Beschrän­kun­gen im Land­kreis, müs­sen wir unse­re Grup­pen­an­ge­bo­te absa­gen.
„Wenn wir an den Grup­pen­an­ge­bo­ten fest­hal­ten, gefähr­den wir unse­re Teilnehmer/innen, Betreuer/innen, Mitarbeiter/innen und alle Ange­hö­ri­ge!”
— eine ein­stim­me Ent­schei­dung des Vor­stan­des und des Teams der Lebens­hil­fe Sin­gen-Hegau e.V.

Nach dem ers­ten Lock­down folgt nun erneut ein „klei­ne­rer“ Lock­down im Novem­ber

Nach den ers­ten Schock­mo­men­ten im März, waren wir sehr froh, wie­der in klei­nen Schrit­ten ein Pro­gramm anbie­ten zu kön­nen. Es war eine Freu­de, lachen­de Gesich­ter im BeTreff, der Feri­en­be­treu­ung oder in den ande­ren Ange­bo­ten sehen zu kön­nen.

Durch die hohen Fall­zah­len und einer Zunah­me posi­ti­ver Fäl­le im direk­ten Umfeld der Teilnehmer/innen, Mitarbeiter/innen und Betreuer/innen haben wir uns ent­schie­den, die Grup­pen­an­ge­bo­te vor­erst aus­zu­set­zen. Die Ein­zel­be­treu­un­gen wer­den vor­läu­fig wei­ter statt­fin­den.

Wir freu­en uns, mit allen in Kon­takt blei­ben zu kön­nen. Bit­te las­sen Sie/Du uns wis­sen, ob Betreu­ungs­be­darf vor­han­den ist oder Betreu­ungs­ein­sät­ze gewünscht sind.

Allen wün­schen wir ein gutes Durch­hal­ten und Gesund­heit!